Von der Idee bis zum Produkt

Miriam Jezek, Designerin und Inhaberin von GRAND STYLES, hat ihre Ausbildung am Kolleg für Mode- und Bekleidungstechnik in Michelbeuern und danach in der Meisterklasse für Mode- und Bekleidungstechnik in der Herbststraße absolviert. Im Anschluss arbeitete sie viele Jahre in der Lingerie – und Swimwearbranche in zwei österreichischen Unternehmen und hat dort viel Erfahrung von der Entwicklung bis hin zur Produktion gesammelt. 

Ein besonderes Anliegen ist die Fertigung der Kleidungsstücke unter fairen Bedingungen. Die GRAND STYLES Produkte werden von Miriam Jezek im eigenen Atelier mit Unterstützung von Freundinnen gefertigt. So können gleichfalls individuelle Wünsche zu Grössen und Design für unsere Kundeninnen umgesetzt werden. Bei grösseren Bestellmengen arbeitet GRAND STYLES mit österreichischen Nähereien zusammen.

„Von Anfang an hat mich die Arbeit in einem Produktionsbetrieb fasziniert. Ich hatte das Glück, Zuschnitt, Stanzerei und Näherei in den österreichischen Betrieben noch mitzuerleben. Doch nach und nach wurde es immer weniger. Es ist traurig zu sehen, dass die Bekleidungsproduktion in Österreich heute kaum mehr existent ist. Wenn sich meine Kollektion erfolgreich entwickelt, ist es mein ambitioniertes Ziel eine eigene Näherei in Österreich aufzubauen.

Miriam Jezek - Inhaberin von GRAND STYLES

Miriam Jezek

Credits:  © MODE WIEN
Fotografin: Sigrid Mayer

Da das Angebot in großen Größen nach wie vor begrenzt ist, kam Miriam Jezek die Idee zur eigenen nachhaltigen Kollektion. Die Trägerinnen sollen durch die GRAND STYLES Produkte gut fühlen – Stärke sowie Gelassenheit ausstrahlen. Die Kleidungsstücke werden in bequemer Weite und modisch orientiertem Design entworfen. In der kommenden Zeit ist es nicht ausgeschlossen, dass die Designerin sich wieder mehr der Lingerie und Swimwear widmet und zusätzlich nachhaltige Produkte für große Größen entwickelt und anbietet.

GRAND STYLES steht für qualitativ hochwertige, feminine und nachhaltige Designermode in großen Größen, die sich am jeweils aktuellen Trend orientiert und trotzdem zeitlos getragen werden kann. Schnittführung und Material stehen im Vordergrund, sowie Langlebigkeit in Design und Verarbeitung.

Vorwiegend kommen natürliche Materialien zum Einsatz. Bevorzugt werden GOTS zertifizierte Materialien, aber auch Materialien aus Überproduktionen werden verwendet.